Datenbank - Projekt #TeufelsHub

Touristikagentur geht nächsten Schritt in der Digitalisierung

Bevor die touristische Website www.kulturland-teufelsmoor.de den dringen benötigten Relaunch realisieren kann, wird zuerst die Technik im Hintergrund angepasst. Ziel ist es bis Ende des Jahres eine Datenbank aufzubauen. Hierfür erhält die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V. (TWU) einen Untermandanten des Niedersachsen Hubs. Der Niedersachsen Hub ist eine landesweite Datenbank, die sich aus den Daten aller Regionen Niedersachsens zusammensetzt und damit die überregionale Zusammenarbeit sowie neue Wege im Tourismusmarketing ermöglicht.

Auch die TWU möchte mit dem Projekt „Teufelshub“ neue Wege gehen und bis Ende des Jahres 2022 alle touristisch relevanten Daten (POIs, Gastronomie, Touren etc.) in der Datenbank zusammenführen.

Für die Wettbewerbsfähigkeit einer kleinen, touristischen Region sind ein gut strukturierter Internetauftritt und zentral zur Verfügung gestellte Daten essentiell für die Positionierung am Markt. Mit dem Projekt „Teufelshub“ stellt sich die TWU der Digitalisierung im Deutschlandtourismus und strebt an bis Ende des Jahres 2022 sollen alle touristisch relevanten Daten (POIs, Gastronomie, Touren etc.) in einer Datenbank zusammenführen. Im Anschluss kann denn ein Relaunch der Website mit einer deutlichen Qualitätsverbesserung des digitalen, touristischen Angebotes realisiert werden.

Betriebe und Leistungstragende, die mit Ihrem touristisches Angebot auf der Website aufgenommen werden möchten, wenden sich bitte an die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V. (Ansprechpartnerin: Saskia Hansen, E-Mail: hansen@teufelsmoor.de) oder informieren sich auf der eigens dafür angelegten Webseite www.kulturland-teufelsmoor.de/b2b/hub/.

Download

Formulare

POI

Gastronomie

 

Weitere Informationen

Niedersachsen Hub

DZT

Open Data

Creative Common Lizenzen