Das Springmoor

Vom Parkstreifen an der Eckernhofstraße geht es auf einem Grasweg entlang des Waldgebiets des Rothermundsmoors. Von hier haben Sie tolle Einblicke in die ursprüngliche Landschaft der Region. Aus dem Pfad gekommen, halten Sie sich auf einem Feldweg links, der entlang des Heidegebiets führt. Schon jetzt bemerken Sie die Vielfältigkeit der Landschaft und Farben. Der Feldweg endet in ein Waldgebiet, von dem Sie den rechten Weg wählen. Diesen folgen Sie bitte bis zur nächsten Weggabelung und gehen nach rechts weiter.

Auf der linken Seite von Ihnen befindet sich nun ein Waldgebiet mit einer kleinen Sandgrube und diversen Trampelpfaden. Ignorieren Sie diese und folgen Ihrem Weg, da viele Tiere in diesem Waldstück leben und nicht gestört werden sollen.

Am Ende des Weges biegen Sie nach links in Richtung Naturschutzgebiet ab. Diese Wege können bei starken Regen matschig oder sehr nass sein.

Sie erkennen einen langen Sandweg, den Sie bitte bis zu den Hügelgräbern folgen. Dort angekommen, können Sie noch ein Stück nach rechts weiter gehen. Da es sich hier um ein geschütztes Gebiet handelt, verlassen Sie bitte nicht die Wege und halten sich an die vorgegebene Route. Genießen Sie den weiten Blick über die Landschaft und legen Sie eine Rast ein.

Auf dem Weg zurück sehen Sie am Ende auf Ihren Linken Seite eine Heidefläche und einen kleinen Trampelpfad, der Sie durch die Heide führt. Am Ende angekommen, befinden Sie sich wieder auf einem Sandweg, der Sie zum Ausgangspunkt zurückführt. Von dort folgen Sie der Landwirtschaftsstraße bis zu einer Abzweigung, die Sie wieder zum ersten Streckenabschnitt dieser Wanderung führt und Sie wieder zu ihrem Auto zurück gelangen.

Wahlweise können Sie jetzt Ihre Wanderung mit den Umwelt- und Vorgeschichtspfad Seemoor ergänzen (Länge 3,1 km), wo Sie interessante und historische Informationen entdecken können. 

Weitere Informationen: