Barkenhoff

Der Barkenhoff war zwischen 1895 und 1923 die Wohn- und Arbeitsstätte Heinrich Vogelers und das geistige Zentrum der Künstlerkolonie Worpswede. Das Anwesen mit seinem weitläufigen Garten gestaltete Vogeler als Gesamtkunstwerk und »Insel des Schönen«. Heute beherbergt das Haupthaus das Heinrich-Vogeler-Museum mit einer alle Schaffensperio den umfassenden Präsenz seines vielschichtigen Werks. Die Remisen des Ensembles bieten Raum für Sonderausstellungen und ein kleines Café.

Öffnungszeiten

siehe Webseite

Kontakt

Barkenhoff
Ostendorfer Straße 10
27726 Worpswede

Telefon: +49 (0) 47 92 – 39 68
Telefax: +49 (0) 47 92 – 31 04 86

www.worpswede-museen.de
museum‎@‎barkenhoff-stiftung.de

Heinrich Vogeler-Das Dritte Reich 1934
Heinrich Vogeler-Sommerabend
Heinrich Vogeler-Selbstbildnis mit Schottenkappe 1909