Die gelbe Route - Moorklinkerstraße und Birkenalleen

Vorbei an der Käseglocke, Barkenhoff und Niedersachenstein radelt man zu den Moorklinkerstraßen der Dörfer Südwede, Westerwede und Worpheim. Alte Fachwerkhöfe liegen abseits der geklinkerten Straßen. Die Häuser stehen auf kleinen Hügeln, sogenannten Warften. Diese schützten früher gegen Überschwemmung. Im Dorf Waakhausen schwamm regelmäßig das Moorland auf, bevor Schöpfwerke und Deiche Überschwemmungen verhinderten. Heute ist das „Schwimmende Land von Waakhausen“ Vergangenheit. Auch der Totenweg erinnert nur noch mit seinem Namen an die Zeiten, als Worpswede noch nicht über eine eigene Kirche verfügte. Bis 1759 gehörte der Künstlerort zur Klosterkirche von Osterholz.

Weitere Informationen: