Die Braune Route - Das „Swatte Flag“ und die Dörfer Findorffs

Vorbei an den Moorhöfen von Weyerdeelen und Überhamm führt diese Route an den Rand des Breddorfer Moores. Der kleine Moortümpel „Swatte Flag“ in der straßenlosen Weite des Moores vermittelt einen Eindruck, wie das Land vor seiner Kultivierung aussah. 1751 begann der kurhannoversche Moorkommissar Jürgen Christian Findorff die systematische Kolonisierung und Besiedlung des Teufelsmoores. Neue Dörfer wie Mevenstedt, Bergedorf und Schlußdorf entstanden in einer typischen, von Findorff entwickelten, Siedlungsstruktur. Am Rande des Weyerberges führt die Tour durch das „Lange Moor“. Auch dieses Moor ist im biologischen Sinn kein Moor mehr. Zu 80 Prozent wird es als Grünland genutzt.

Weitere Informationen: