Radrundweg Worpswede-Fischerhude-Lilienthal

Der wie eine Acht aussehende Rundweg verbindet die Moorgeschichte mit den Künstlerdörfern Worpswede und Fischerhude. Die Route führt auf dem ersten Teil der Strecke in die Vergangenheit mit alten Hofstellen und Birkenalleen, früher hatte ein Hof ca. 50 Morgen Acker- und 15 Morgen Weide- und Torfstichfläche. Weiter geht es in das künstlerische Fischerhude, wo Otto Modersohn nach dem Tod seiner Frau Paula Modersohn-Becker ein neues Zuhause gefunden hatte, er lebte bis zu seinem Tode 1943 dort. Über Lilienthal führt die Tour zurück nach Worpswede wo Kunst und Landschaft in charmanter Art und Weise zusammenfinden. 1889 fanden Fritz Mackensen, Otto Modersohn und Hans am Ende in Worpswede ihr neues Künstlerdomizil.

Weitere Informationen: