Absage der Torfkahnarmada am 24.+25. April 2021

Aufgrund der Corona-Kriese ist die Torfkahnarmada auch im Jahr 2021 offiziell abgesagt! Ein nächster Anlauf findetturnusgerecht 2023 statt.

 

Alle drei Jahre kommt es zu einem besonderen maritimen Schauspiel auf Hamme und Wümme: die Flotte der Torfkähne aus dem Kulturland Teufelsmoor begibt sich auf eine große Reise Richtung Bremen. Leinen los!


Die Torfkähne aus dem Teufelsmoor fahren zusammen auf den Spuren der historischen Torfschifffahrt gemeinsam von Worpswede nach Bremen. Ihr Ziel: der Torfhafen in Bremen-Findorff. Dort werden sie am späten Nachmittag eintreffen. Am Sonntag werden die Skipper wieder Ihre Heimreise in das Teufelsmoor antreten.

Mit dieser  „Torfkahnarmada“ wird an die Bedeutung der Torfschifffahrt auf den Flüssen und Gräben erinnert. Früher waren es die Moorbauern, die ihre Kähne mit dem Heizmaterial Torf beluden, mit dem sie ihre Kunden in Bremen belieferten. Damals war  "Jan von Moor“ auf den richtigen Wind zum Segeln angewiesen. Blies er nicht, oder aus der falschen Richtung , stakte oder treidelte er mühsam seine Fracht durch die Kanäle. Daher dauerte die Fahrt bis Bremen schon mal bis zu drei Tage. Heutzutage sind die Torfkähne mit Motoren ausgestattet, aber die Segel werden immer noch gern gehisst.
Das Spektakel ist ganz besonders sehenswert, da nahezu die gesamte Flotte der verfügbaren Kähne unterwegs ist. Eins solches Bild bietet sich nicht alle Tage.


Den genauen Streckenverlauf und die Zeitangaben, wann die Kähne welche Orte passieren, können Sie hier als Flyer herunterladen.