Barkenhoff

Der Barkenhoff war zwischen 1895 und 1923 die Wohn- und Arbeitsstätte Hein- rich Vogelers und das geistige Zentrum der Künstlerkolonie Worpswede. Das Anwesen mit seinem weitläufigen Garten gestaltete Vogeler als Gesamtkunstwerk und »Insel des Schönen«. Heute beherbergt das Haupthaus das Heinrich-Vogeler-Museum mit einer alle Werkperioden umfassenden Präsenz seines vielschichtigen Werks. Die Remisen des Ensembles bieten Raum für Sonderausstellungen und ein kleines Café.

Öffnungszeiten

Winter

Di bis So: 11.00 - 16.00 Uhr
Mo geschlossen

Frühjahr und Sommer

täglich: 10.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Barkenhoff
Ostendorfer Straße 10
27726 Worpswede

Telefon: +49 (0) 47 92 – 39 68
Telefax: +49 (0) 47 92 – 31 04 86

www.worpswede-museen.de
museum‎@‎barkenhoff-stiftung.de

Heinrich Vogeler-Das Dritte Reich 1934
Heinrich Vogeler-Sommerabend
Heinrich Vogeler-Selbstbildnis mit Schottenkappe 1909